Unsere Behandlungsmethoden

Unsere Behandlungsmethoden

Wir bieten Ihnen verschiedenste Behandlungsmethoden an. Alle gängigen aber auch neue, moderne und fernöstliche Methoden finden bei uns Ihre Berechtigung. Sie können hier einige Informationen zu den meisten unserer angebotenen Behandlungen erfahren. Darunter sind z.B.: Krankengymnastik nach dem Vojta-Prinzip, Krankengymnastik nach dem Bobath-Konzept, Therapie bei Schwindel, Brügger, Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Kinder- und Säuglingstherapie, Rückenschule, Parkinsongymnastik, Allgemeine Krankengymnastik, Pelosepackung (Heilschlamm), Klassische Massagen, Aromaölmassage, Relax-Massage, Traditionelle Thai Massage, Fußreflexzonen Behandlung: Osteopathische Techniken, Cranio-Sacrale Techniken, Kiefergelenksbehandlung, Ohrdrucktherapie, Qigong, Reiki, Nordic Walking, Hot Stone Massage, Medi-/Kinesio-Taping.

Anwendungen der gesetzlichen/privaten Krankenkassen

Anwendungen auf private Rechnung

Anwendungen der gesetzlichen/privaten Krankenkassen

Anwendungen auf private Rechnung

Aromaölmassage

Aromaölmassage

Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode für Körper und Seele mit ätherischen Ölen. Sie wird für jeden individuell abgestimmt, denn jedes ätherische Öl hat eine spezielle Wirkung von belebender / anregender oder entspannender Wirkung.

Cranio Sacrale Techniken
(nach J. Upledger)

Cranio Sacrale Techniken
(nach J. Upledger)

ST ist eine manuelle Methode zur Behandlung des Cranio-Sacralen-Systems, die Umgebung, in der Gehirn und Rückenmark funktionieren. Entwickelt von Dr. J. Upledger stimuliert diese Art der manuellen Therapie die natürlichen Heilungsmechanismen des Körpers um somit das zentrale Nervensystem zu stärken, die negativen Auswirkungen von Streß entschwinden zu lassen, den Widerstand gegen Krankheiten zu erhöhen und die Gesundheit zu unterstützen.

Fußreflex-Zonen-Behandlung

Fußreflex-Zonen-Behandlung

Die Zonen des Kopfes sind an den Zehen angeordnet, die des Brustkorbes und Oberbauches an den Mittelfußräumen, die des Bauch-Beckengebietes an den Fußwurzelknochen, einschließlich der Fersen, die der Wirbelsäule am medialen Anteil der beiden Längsgewölbe.

Alle Zuordnungen in der Körpermitte finden ihre Reflexzonen in der Fußpaarmitte, d. h. rechts und links hälftig.

Jeder Mensch weist Reflexzonen am Fuß auf. Sie sind im gesunden Zustand so wenig spürbar wie ein normal funktionierendes Organ. Erst bei pathologischen Veränderungen im Organ oder System werden auch die Reflexzonen erkennbar ("Belastete Zonen").

Hot Stone Massage

Hot Stone Massage

Warme Lavasteine und wertvolle ätherische Öle öffnen und vitalisieren die körpereigenen Energiezentren. Bei dieser Methode wird der Körper mit angenehm warmen Basaltsteinen behandelt und massiert, wodurch sich die Wärme der Steine auf den Körper überträgt, was eine tiefenwirksame Lockerung der Muskulatur nach sich zieht. Die Behandlung regt den Stoffwechsel an, löst Verspannungen, entgiftet und entschlackt den Körper. Eine gute Idee für einen Gutschein.

Kiefergelenksbehandlung

Kiefergelenksbehandlung

Die Kiefergelenksbehandlung kann durch gezielte Techniken Bissunregelmäßigkeiten und Verspannungen der Kaumuskulatur positiv beeinflussen und sollte vor größeren zahnchirurgischen Eingriffen erfolgen. Für eine umfassende Behandlung können verschiedene physiotherapeutische Techniken angewandt werden.

Kinder- & Säuglingsbehandlung

Kinder- & Säuglingsbehandlung

Therapie nach dem Vojta-Prinzip für Säuglinge, Kleinkinder und Schulkinder (KG-ZNS-Kind). Indikationen für diese Art der Therapie sind motorische Entwicklungsverzögerungen und Entwicklungsstörungen sowie zentrale Koordinationsstörungen (ZKS). Krankengymastik nach dem Vojta-Prinzip ist in unserer Praxis auch für Erwachsene möglich (KG ZNS).

Klassische Massage

Klassische Massage

Die Klassische oder auch Schwedische Massage wird heutzutage weltweit von Masseuren, Physiotherapeuten und Ärzten praktiziert und ist daher eine der bekanntesten Massageformen. Das liegt unter anderem daran, dass die Klassische Massage wissenschaftlich und medizinisch anerkannt ist und es keine Zweifel an ihrer Wirkung gibt.

Über die heilenden Aspekte für die Psyche war sich die medizinische Fachwelt lange nicht einig, inzwischen gibt es aber zahlreiche Nachweise auch für psychische und sogar psychosoziale Wirkungen von Massagen - die maßgeblich durch die Wirkung des Hormons Oxytocin vermittelt werden.

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymhdrainage ist eine Therapieform der physikalischen Anwendungen. In den 1960er Jahren hat sich diese Therapie, welche von Földi, Asdonk und Vodder maßgeblich entwickelt wurde, etabliert und wird seitdem an deutschen Massage- und Krankengymnastikschulen gelehrt. Die Therapeuten sind vornehmlich Masseure und Physiotherapeuten. 

Seit dem Jahre 1994 ist es vom Gesetz her so, das die Krankengymnasten als Physiotherapeuten bezeichnet werden. Die Anwendung ist nur dem Fachpersonal mit der entsprechenden Zusatzausbildung in manueller Lymphdrainage an einem zugelassenen Lehrinstitut erlaubt. Die Zusatzausbildung dauert vier bis sechs Wochen (etwa 160 Std. oder mehr).

Die Wirkungsweise der manuellen Lymphdrainage ist breit gefächert. So dient sie hauptsächlich als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine). Durch kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck angewandt werden, wird die Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben. Die manuelle Lymphdrainage wirkt sich überwiegend auf den Haut- und Unterhautbereich aus und soll keine Mehrdurchblutung, wie in der klassischen Massage, bewirken.

Auch in der Schmerzbekämpfung, wie auch vor und nach Operationen tut sie gute Dienste, das geschwollene, mit Zellflüssigkeit überladene Gewebe zu entstauen. Der Patient spürt eine deutliche Erleichterung, Schmerzmittelgaben können verringert werden, der Heilungsprozess verläuft schneller. Kontraindikationen (Gegenanzeigen) sind hierbei genau zu beachten wie z.B. eine dekompensierte Herzinsuffizienz, akute, fieberhafte, bakterielle Entzündungen oder ein kardiales Ödem.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie dient in der Medizin zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems (Gelenke, Muskeln und Nerven). Sie ist der von Physiotherapeuten mit einer speziellen Weiterbildung durchgeführte Teil der Manuellen Medizin. Sie beinhaltet Untersuchung und Behandlungstechniken, in alternativmedizinischen Behandlungsformen darüber hinaus auch die Behandlung von vielfältigen Beschwerden anderer Körperregionen und von generalisierten Befindungsstörungen. Von der ärztlichen „Manuellen Medizin“ unterscheidet sie sich darin, dass Therapeuten in Deutschland keine ruckartigen Techniken, sog. Techniken mit Impuls (Manipulation) an der Wirbelsäule, anwenden dürfen.

Medi- / Kinesio-Taping

Medi- / Kinesio-Taping

Hierbei handelt es sich um spezielle elastische Tapes. Die besondere Anlagetechnik in Verbindung mit der richtigen Farbe machen es möglich, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen in vielen Fällen SOFORT und wirkungsvoll zu therapieren.

Somit hat das Tape folgende Wirkungen auf den Körper:

Einfluss auf die Hautsensoren
Einfluss auf die Schmerzrezeptoren
Einfluss auf die Meridiane und Akupunkturpunkte
Einfluss auf die Muskelansätze und Muskeln
Einfluss auf die Gelenkfunktion
Einfluss auf Narbengewebe
Einfluss auf die inneren Organe
Einfluss auf die Lymphe, Gefäße und Nerven

PNF = propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation

PNF = propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation

Hierbei handelt es sich um eine neuromuskuläre physiotherapeutische Therapieform. Durch komplexe Bewegungen, die dreidimensional und wiederholt durchgeführt werden, können viele Einzelreize an Muskel- und Gelenkrezeptoren maximale Stimulation der entsprechenden Motoneurone erzielen.Somit werden Muskeln optimal eingesetzt, die Koordination verbessert, Schmerzen gelindert und der allgemeine Bewegungsumfang vergrößert.

QiGong

QiGong

Qigong ist eine uralte Selbstheilungsmethode, die vielfältige Bewegungsübungen und Entspannungsmethoden beinhaltet. Qigong ist neben der Akupunktur ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesichen Medizin, nach der die Lebensenergie, auch Qi genannt, in einem System von Leitbahnen im Körper strömt. Der freie Fluss des Qi ist die Grundlage für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Schwindel

Schwindel- alles, nur nicht selten

Schwindel stellt kein eigenständiges Krankheitsbild dar, sondern ein unspezifisches Syndrom verschiedener Erkrankungen unterschiedlicher Ätiologien.

  • Schwindel ist nach Kopfschmerz das zweithäufigste Leitsymptom
  • Die meisten Schwindelsyndrome haben eine gutartige Ursache, einen günstigen Verlauf und lassen sich erfolgreich therapieren

Schwindel kann grob in 4 Gruppen eingeteilt werden:

  • Peripher- vestibulärer Schwindel
  • Zentral bedingter Schwindel
  • Nichtvestibulärer Schwindel
  • Psychogener Schwindel

Vojta-Prinzip

Vojta-Prinzip

Die nach dem tschechischen Neurologen Prof. Dr. Vaclav Vojta benannte Form der Krankengymnastik ist eine Lokomotionstherapie (Fortbewegungstherapie). So bezieht sie sich auf alle erforderlichen physiologischen Koordinationsprozesse der Muskulatur des gesamten Körpers. Berücksichtigt werden Ort des Schmerzes bzw. der Verletzung genauso, wie die gesamten körperlichen funktionellen Mängel des Patienten = ganzheitliche Physiotherapie.

Durch die s.g. Vojta-Zonen werden komplexe, physiologische Bewegungsmuster ausgelöst, die von Geburt an im menschlichen Gehirn gespeichert sind. Die Vojta-Therapie findet somit in allen medizinischen Fachbereichen Anwendung, besonders in der Orthopädie, Chirurgie, Neurologie, Inneren Medizin und Gynäkologie.

Ohrdrucktherapie

Ohrdrucktherapie

Älteste Sonderform der Akupunktur. Dauerreizmethode mit Pflanzensamenpflaster statt Akupunkturnadel.

Das Ohr ist ein exaktes Spiegelbild unserers Körpers. Daher lässt sich der gesamte menschliche Körper auf die Ohrmuschel projizieren. Vergleichbar mit dem Bild eines auf dem Kopf stehenden Embryos im Mutterleib. Durch Stimulation bestimmter Ohrpunkte oder -regionen mittels einem auf ein Pflaster fixiertes Nelkenkorn werden die korrespondierenden Organe und Körperzonen beeinflusst.

Reiki

Reiki

Reiki ist die japanische Bezeichnung für "universale Lebensenergie". Die Kraft dieser höchsten Frequenz von Energie war in vielen alten Hochkulturen bekannt. Die heilsame Berührung aktiviert physische und mentale Entspannung, Vitalität und Kreativität. Sie wirkt immer ausschließlich ganzheitlich und in allen Lebensbereichen authentisch.


Auszeit VERSCHENKEN!

Auszeit VERSCHENKEN!

Kennen Sie einen lieben Menschen, der eine Extraportion Entspannung verdient? Hat die beste Freundin, die Mutter oder die Schwester Geburtstag? Dann ist ein Gutschein für eine Behandlung in unserer Praxis in Berlin genau das richtige Geschenk! Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einer wohltuenden Behandlung für Körper und Geist.

Als Geschenkgutschein erhalten Sie alle Behandlungen auf private Rechnung oder Wertgutscheine – von uns liebevoll verpackt. Gerne können Sie diese auch vorab telefonisch bestellen. Das erspart Ihnen Wartezeit!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok